Lawrie gewinnt in Sevilla

Peter Lawrie gewinnt in Sevilla

SID
Sonntag, 04.05.2008 | 18:59 Uhr
Lawrie, Peter
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Live
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Sevilla - Der Ire Peter Lawrie hat die Open de Espana in Sevilla gewonnen und damit im 175. Anlauf seinen ersten Sieg auf der Europa-Tour gefeiert.

Im Stechen am zweiten Extra-Loch setzte sich der Dubliner gegen den ehemaligen Ryder-Cup-Spieler Ignacio Garrido durch. Zuvor hatte es schon so ausgesehen, als ob sich Lawrie das Stechen sparen könnte, nachdem ihm vier Birdies auf den letzten sechs Bahnen gelungen waren.

Garrido zog jedoch mit einem spektakulären Zehn-Meter-Putt mit 15 unter Par gleich.

Lawrie kassiert mit dem Siegerscheck von 333.330 Euro aus der Gesamtdotierung von zwei Millionen Euro die höchste Prämie seiner elfjährigen Profi-Karriere. Mit dem Erfolg des 34-jährigen Lawrie geht die Serie irischer Turniersiege auf der European Tour weiter.

In irischer Hand 

In der vergangenen Woche holte sich Darren Clarke den Titel bei den Asia Open, in der Woche davor hieß der Sieger der China Open Damien McGrane.

"Das ist klasse, dass wir die Siege unter uns ausmachen. Es spornt an", meinte Lawrie. "Du spielst deine Runden mit den anderen und denkst: 'Warum sollte ich das nicht auch können'."

Marcel Siem und Sven Strüver hatten am Freitag (je 149) den Cut verpasst.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung