Dienstag, 20.05.2008

Hockey

Hockey-Damen weiter auf Finalkurs

Mönchengladbach - Deutschlands Hockeydamen sind bei der Olympia-Generalprobe nach ihrem zweiten Sieg in Folge weiter auf Finalkurs. Nur zwei Tage nach dem Erfolg gegen Vize-Weltmeister Australien schlug der Olympiasieger bei der Champions Trophy die Japanerinnen mit 2:1 (0:0).

Die Tore vor rund 2000 Zuschauern erzielten im Mönchengladbacher Hockeypark Anke Kühn (40. Minute) und Natascha Keller (56.). Für Japan traf Chie Kimura (60.). Während Deutschland beim Turnier der sechs weltbesten Teams zwei von drei Spielen gewann, sind die Japanerinnen immer noch punktlos.

Für das Team von Bundestrainer Michael Behrmann war es ein schwer erkämpfter Sieg. Gegen die konterstarken Asiatinnen waren die Deutschen zwar spielbestimmend, konnten daraus aber lange Zeit kein Kapital schlagen. Erst nach der Pause sorgten Kühn und Keller mit ihren Toren für die Entscheidung, bevor die Japanerinnen in der spannenden Schlussphase noch die Chance zu Ausgleich hatten.

Einen schweren Rückschlag musste Australien hinnehmen. Der Rekordsieger verlor gegen Argentinien mit 1:2 (0:1) und hat nach zwei Niederlage in Serie kaum noch Chancen, das Endspiel zu erreichen. Die Südamerikanerinnen feierten dagegen im dritten Spiel ihren zweiten Sieg.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.