Sonntag, 18.05.2008

Radsport

Gerdemann macht gesundheitliche Fortschritte

Münster - Der im März bei Tirreno-Adriatico schwer gestürzte Linus Gerdemann vom Team High Road macht gesundheitliche Fortschritte.

An einen Renn-Einsatz des 25-Jährigen, der sich einen Kreuzband-Anriss und einen Beinbruch zuzog, ist aber in nächster Zeit noch nicht zu denken.

"Ich kann jetzt etwa vier Stunden am Tag trainieren, aber sehr gemäßigt, etwa mit Tempo 28 Stundenkilometer.

Nach dem Training schwillt das Knie noch manchmal an und schmerzt, deshalb kann ich jetzt keine Prognosen stellen, wann ich wieder in den Rennbetrieb einsteigen kann", sagte der Tour-de-France- Etappengewinner von 2007.

Die Hoffnung auf einen Tour-Start am 5. Juli in Brest sei nur sehr vage, "realistischer ist sicher eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Peking", sagte Gerdemann. In nächster Zeit plant er ein Trainingslager auf Mallorca oder in Italien.

Das könnte Sie auch interessieren
Alejandro Valverde steht vor dem Gesamtsieg

Valverde vor Gesamtsieg bei der Katalonien-Rundfahrt

Straßen-Weltmeister Greg van Avermaet

Van Avermaet gewinnt Eintagesrennen in Harelbeke

Alejandro Valverde führt das Feld der Katalonien-Rundfahrt an

Katalonien-Rundfahrt: Valverde übernimmt Gesamtführung


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.