Moderner Fünfkampf

Schöneborn fünfte bei der WM

SID
Samstag, 31.05.2008 | 18:41 Uhr
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Budapest - Lena Schöneborn (Berlin) hat bei der Weltmeisterschaft im Modernen Fünfkampf in Budapest einen erneuten Podestplatz knapp verpasst.

Die WM-Zweite von 2007 belegte im Finale mit 5504 Punkten den fünften Platz, unterstrich aber ihre Zugehörigkeit zur Weltspitze.

Für die 17-jährige Janine Kohlmann (Neuss) reichte es nur zu 4776 Zählern und Rang 35. Die Französin Amelie Caze (5616) verteidigte souverän ihren Titel, den sie im Vorjahr in Berlin gewonnen hatte. Platz zwei ging an Aya Medany (Ägypten/5596) vor Katie Livingston (Großbritannien/5588).

Schöneborn vergab nach ordentlichen Leistungen im Schießen, Fechten und Schwimmen ihre Medaillenchance im Reiten, wo sie nur 1000 Punkte sammelte.

Damit fiel die deutsche Olympia-Hoffnung auf Rang 16 zurück. Beim abschließenden Geländelauf machte sie aber mit einer couragierten Leistung noch mehrere Plätze gut. Nachwuchsathletin Kohlmann hatte ebenfalls Pech im Reiten und konnte auf der Planche beim Fechten mit der Weltspitze nicht mithalten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung