Freitag, 23.05.2008

Basketball

Playoff-Aus für Titelverteidiger Bamberg

Oldenburg - Bundesligist EWE Baskets Oldenburg steht sensationell im Playoff-Halbfinale. Die Niedersachsen setzten sich im vierten Viertelfinalspiel um die deutsche Meisterschaft vor heimischem Publikum mit 83:70 (39:30) gegen Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg (im Bild Trainer Dirk Bauermann (r.) und Chris Ensminger) durch.

bamberg, bauermann
© Getty

Mit dem Sieg gewannen die Oldenburger auch die Best-of-five-Serie mit 3:1. Das Team von Cheftrainer Predrag Krunic trifft in der Vorschlussrunde auf ALBA Berlin, das sich souverän mit 3:0 gegen die Eisbären Bremerhaven durchgesetzt hatte.

Für die Oldenburger ist der überraschende Einzug ins Playoff- Halbfinale der größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Bester Werfer der EWE Baskets vor 3148 Zuschauern in der ausverkauften EWE-Arena war mit 24 Punkten der US-Amerikaner Rickey Paulding. Die Niedersachsen treten zum ersten Playoff-Halbfinalspiel am 27. Mai in Berlin an.

Das könnte Sie auch interessieren
ratiopharm Ulm hat gegen die Brose Baskets gewonnen

Ulm düpiert Bamberg und hat Hauptrundensieg fast sicher

TSV Wasserburg ist zum vierten Mal in Folge Pokalsieger bei den Frauen geworden

Wasserburg zum achten Mal Frauen-Pokalsieger

Der FC Bayern Basketball feierte in Braunschweig den zehnten Sieg in Serie

FC Bayern feiert zehnten Sieg in Serie


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.