Basketball

Playoff-Aus für Titelverteidiger Bamberg

SID
Freitag, 23.05.2008 | 23:00 Uhr
bamberg, bauermann
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

Oldenburg - Bundesligist EWE Baskets Oldenburg steht sensationell im Playoff-Halbfinale. Die Niedersachsen setzten sich im vierten Viertelfinalspiel um die deutsche Meisterschaft vor heimischem Publikum mit 83:70 (39:30) gegen Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg (im Bild Trainer Dirk Bauermann (r.) und Chris Ensminger) durch.

Mit dem Sieg gewannen die Oldenburger auch die Best-of-five-Serie mit 3:1. Das Team von Cheftrainer Predrag Krunic trifft in der Vorschlussrunde auf ALBA Berlin, das sich souverän mit 3:0 gegen die Eisbären Bremerhaven durchgesetzt hatte.

Für die Oldenburger ist der überraschende Einzug ins Playoff- Halbfinale der größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Bester Werfer der EWE Baskets vor 3148 Zuschauern in der ausverkauften EWE-Arena war mit 24 Punkten der US-Amerikaner Rickey Paulding. Die Niedersachsen treten zum ersten Playoff-Halbfinalspiel am 27. Mai in Berlin an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung