Turnen

Weltmeister Hypolito leidet an Denguefieber

SID
Dienstag, 08.04.2008 | 11:03 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
SoLive
WTA Birmingham: Barty -
Kvitova (Finale)
Mallorca Open Women Single
SoLive
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Rio de Janeiro - Beim zweimaligen Weltmeister Diego Hypolito aus Brasilien hat sich der Verdacht auf Denguefieber bestätigt.

Wie das Krankenhaus in Rio de Janeiro, in dem der 21-Jährige seit liegt, mitteilte, haben die Testergebnisse die Erkrankung bestätigt, die hohes Fieber und starke Kopfschmerzen verursacht.

Rio de Janeiro wird gegenwärtig von einer Dengue-Epidemie heimgesucht, fast 50.000 Menschen sind in diesem Jahr schon davon betroffen. Die Virusinfektion kann in schweren Fällen auch tödlich enden.

Der behandelnde Arzt geht davon aus, dass die Erkrankung die Vorbereitungen Hypolitos auf die Olympischen Spiele in Peking nicht stören würden. Der Weltmeister im Bodenturnen von 2005 in Melbourne und 2007 in Stuttgart soll schon in den nächsten Tagen wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden und dann wie geplant am 23. April seine Olympia-Vorbereitung aufnehmen können. Hypolito war per Arthroskopie am 25. März am rechten Knie operiert worden und muss deshalb eine vierwöchige Pause einlegen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung