Wasserburg gewinnt erstes Halbfinale

SID
Sonntag, 20.04.2008 | 19:00 Uhr
Advertisement
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski-Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Bulls @ Clippers
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
NBA
Lakers @ Thunder

Wasserburg - Die Frauen des TSV Wasserburg haben einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Titelverteidigung gemacht. Der deutsche Meister gewann das erste Spiel im Playoff-Halbfinale gegen den USC Freiburg mit 72:60 (38:29).

Mit einem weiteren Erfolg im Breisgau können die Wasserburgerinnen den Finaleinzug perfekt machen. Ein drittes Spiel in der "Best of three"-Serie würde wieder in Wasserburg stattfinden.

Im zweiten Halbfinale bezwang TV Saarlouis die New Baskets Oberhausen im ersten Spiel deutlich mit 82:60 (34:28).

In Wasserburg waren vor 650 Zuschauern Diana Popp und Katharina Kühn mit jeweils 17 Treffern die besten Werferinnen der Oberbayern, die im Viertelfinale die München Baskets ausgeschaltet hatten.

Melissa Dennett (21) und Mirna Paunovic (13) waren die erfolgreichsten Spielerinnen bei Freiburg, das sich im Viertelfinale gegen Göttingen durchgesetzt hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung