Unfall stoppt Dirk von Zitzewitz

SID
Donnerstag, 24.04.2008 | 18:35 Uhr
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Veszprem - Ein Unfall auf der fünften Etappe der Zentral-Europa-Rallye in Ungarn hat Dirk von Zitzewitz um den möglichen Sieg bei der "Ersatz-Dakar" gebracht.

Der Karlshofer und sein südafrikanischer Fahrer Giniel de Villiers, Zweite bei der Dakar 2006, überschlugen sich mit ihrem Volkswagen Touareg. Nach Veranstalter-Informationen kamen beide ohne ernsthafte Blessuren davon. Ihr Touareg wurde allerdings bei dem Überschlag stark beschädigt.

Mit dem fünften Etappensieg verbesserte sich der spanische VW-Pilot Carlos Sainz in Ungarn auf den zweiten Rang und liegt nur noch 22 Sekunden hinter dem führenden Stephane Peterhansel (Frankreich) im Mitsubishi Pajero.

Das deutsche Volkswagen-Team Dieter Depping/Timo Gottschalk (Wedemark/Berlin) beendete den fünften Tag der Premiere im Werks-VW-Touareg mit einem Rückstand von 3:07 Minuten auf dem vierten Platz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung