Tischtennis

Frickenhausen und Würzburg fusionieren

SID
Montag, 28.04.2008 | 19:04 Uhr
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
Pro14
Leinster -
Munster
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Frickenhausen/Würzburg - Die Tischtennis-Erstligisten TTC Frickenhausen und Müller Würzburg starten in der kommenden Saison mit einem gemeinsamen Team.

Die Mannschaft soll dann als TTC Müller Frickenhausen/Würzburg in der Deutschen Tischtennis-Liga (DTTL) spielen. Das teilten die beiden Vereine mit. Frickenhausen sicherte sich in den vergangenen beiden Jahren jeweils den Titel, die Würzburger waren 2005 Meister.

Nach dieser Entscheidung werden in der DTTL in der kommenden Saison wohl nur noch neun statt zehn Clubs an den Start gehen. Einen Absteiger hatte es in dieser Spielzeit ohnehin nicht gegeben, da kein Verein aus der 2. Liga aufsteigen wollte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung