Donnerstag, 24.04.2008

Leichtathletik

Sorgen um Sprinter Tobias Unger

Oberhausen - Deutschlands Ausnahmesprinter Tobias Unger muss möglicherweise auf einen Start über 200 Meter bei den Olympischen Spielen in Peking verzichten.

Der Olympia-Siebte von 2004 über diese Distanz laboriert an einer Achillessehnenverletzung. "Lange Tempoläufe kann ich nicht machen und in der Kurve ist es problematisch. Ich werde deshalb erst zunächst die 100 Meter in Angriff nehmen", sagte Unger.

Sowohl bei seinem Freiluft-Einstand am 25. Mai in Weinheim als auch beim ISTAF in Berlin (1. Juni) wird der Athlet der LAZ Salamander Kornwestheim-Ludwigsburg im Kurzsprint antreten.

Das könnte Sie auch interessieren
Raphael Holzdeppe verpasste das Podium

Holzdeppe nur Vierter in Zweibrücken

Sebastian Coe und der IAAF erlaubt drei Russen den Start unter neutraler Flagge

IAAF erlaubt Russen-Trio Start unter neutraler Flagge

Lena Schöneborn nimmt den Weltcup ins Visier

Schöneborn mit Mut in die Weltcup-Saison


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.