Donnerstag, 24.04.2008

Leichtathletik

Sorgen um Sprinter Tobias Unger

Oberhausen - Deutschlands Ausnahmesprinter Tobias Unger muss möglicherweise auf einen Start über 200 Meter bei den Olympischen Spielen in Peking verzichten.

Der Olympia-Siebte von 2004 über diese Distanz laboriert an einer Achillessehnenverletzung. "Lange Tempoläufe kann ich nicht machen und in der Kurve ist es problematisch. Ich werde deshalb erst zunächst die 100 Meter in Angriff nehmen", sagte Unger.

Sowohl bei seinem Freiluft-Einstand am 25. Mai in Weinheim als auch beim ISTAF in Berlin (1. Juni) wird der Athlet der LAZ Salamander Kornwestheim-Ludwigsburg im Kurzsprint antreten.

Das könnte Sie auch interessieren
Armin Hary (l.) stellte 1960 einen Weltrekord über die 100 Meter auf

Armin Hary ist sicher: "Auf Asche hätte ich Bolt geschlagen"

Arne Gabius gab ein gelungenes Comeback

Gabius mit ordentlichem Comeback beim New Yorker Halbmarathon

Andrej Dmitrijew hat Russland verlassen

Dmitrijew: "Hatte mich in Gefahr gebracht"


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.