Dienstag, 22.04.2008

Leichtathletik

Schwarthoff legt Athleten-Beauftragter-Amt nieder

Darmstadt - Der ehemalige Hürdensprinter Florian Schwarthoff hat sein Amt als Präsidiumsbeauftragter für Athletenfragen im Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) niedergelegt.

Der 39-jährige Architekt, der diese Funktion seit April 2005 innehatte, gab beruflichen Gründe dafür an. "Durch meine gestiegene berufliche Belastung war es mir nicht mehr möglich, das Amt wirklich auszufüllen. Ich wollte den Titel nicht nur begleiten. Daher ist es nur konsequent, wenn ich mein Engagement im DLV beende", sagte der Olympia-Dritte von 1996.

Schwarthoff hält seit dem 2. Juli 1995 in Bremen mit 13,05 Sekunden immer noch den deutschen Rekord über 110 Meter Hürden.

Das könnte Sie auch interessieren
Armin Hary (l.) stellte 1960 einen Weltrekord über die 100 Meter auf

Armin Hary ist sicher: "Auf Asche hätte ich Bolt geschlagen"

Arne Gabius gab ein gelungenes Comeback

Gabius mit ordentlichem Comeback beim New Yorker Halbmarathon

Andrej Dmitrijew hat Russland verlassen

Dmitrijew: "Hatte mich in Gefahr gebracht"


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.