Leichtathletik

Jones' Staffelkolleginnen ziehen vors CAS

SID
Donnerstag, 24.04.2008 | 11:46 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Boston - Die Staffelkollegen der Dopingsünderin Marion Jones wehren sich gegen die Rückgabe ihrer bei den Olympischen Spielen in Sydney gewonnenen Medaillen.

Jearl Miles-Clark, Monique Hennagan und LaTasha Colander-Richardson, die mit Jones das 4 x 400-Meter-Rennen gewonnen hatten, sowie Chryste Gaines, Torri Edwards und Nanceen Perry von der Bronze-Staffel über die 4 x 100 Meter sammeln Geld, um vor den Internationalen Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne zu ziehen und die Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) anzufechten. Dies wurde am 23. April in den USA bekannt.

Ein entsprechender Einspruch muss bis zum 1. Mai beim CAS eingehen. "Für diesen Gang und den Kampf gegen das IOC reichen unsere finanziellen Mittel zusammen nicht aus", begründete Hennagan den Schritt.

Balco-Skandal

Unter Mithilfe ihres Anwaltes Mark Levinstein haben die Athletinnen den "Fond zur rechtlichen Verteidigung unschuldiger Olympia-Athleten" gegründet. Die in den Balco-Skandal verwickelte Jones hatte bereits ihre beiden Staffelmedaillen sowie das Gold über 100 und 200 Meter und Bronze im Weitsprung zurückgeschickt.

Das IOC-Exekutivkomitee hat am 10. April in Peking beschlossen, neben der wegen zweimaligen Meineides mittlerweile inhaftierten Jones auch ihren Staffelkolleginnen die Medaillen von 2000 abzunehmen.

Das nationale Olympische Komitee der USA (USOC) hat den Klägerinnen unterdessen angeboten, die Gerichtskosten zu übernehmen, sollten sie sich für einen der drei vom USOC angebotenen Anwälte entscheiden.

Einer dieser drei Juristen ist Maurice Suh, zu dessen Klienten Radprofi Floyd Landis und Sprint-Olympiasieger Justin Gatlin zählen. Beide sind des Dopings überführt und angeklagt worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung