Sonntag, 20.04.2008

Pferdesport

Liang Kay bezwingt Precious Boy

Krefeld - Der drei Jahre alte Hengst Liang Kay hat dem amtierenden "Winterfavoriten" Precious Boy die erste Niederlage seiner Karriere beigebracht.

Im mit 50 000 Euro dotierten "Busch-Memorial" auf der Galopprennbahn in Krefeld siegte Liang Kay unter Jockey Terence Hellier nach spannendem Kampf mit Kopf-Vorteil gegen den von Adrie de Vries gerittenen Precious Boy. Er war nach drei Starts als ungeschlagenes Pferd ins Rennen gegangen.

In dem auf fünf Starter geschrumpften Feld wurde Schützenjunker unter Lennart Hammer-Hansen Dritter.

Das Busch-Memorial gilt im deutschen Turf als erste wichtige Standortbestimmung auf dem Weg zum Deutschen Derby am ersten Juli-Sonntag in Hamburg. Für den von Uwe Ostmann in Mülheim/Ruhr trainierten Liang Kay war es auf der 1700-Meter-Strecke beim dritten Start der zweite Sieg.

Der Hengst aus dem Besitz des Stalles Emina von Ina Zimmermann festigte damit seine Position als Derby-Mitfavorit. Für das Blaue Band hat der zweitplatzierte Precious Boy aufgrund mangelnder Eignung für weitere Rennstrecken keine Meldung erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren
Uwe Bender übernimmt bis zur WM den Deutschland-Achter

Bender übernimmt Deutschland-Achter bis zur WM

Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.