Radsport

Italiener Auletta neuer CAS-Präsident

SID
Donnerstag, 03.04.2008 | 12:38 Uhr
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Monte Carlo - Der italienische Rechtsanwalt Mino Auletta ist neuer Präsident des Internationalen Sportgerichtshofes (CAS). Auletta setzte sich bei der Abstimmung in Monte Carlo unter anderem gegen den früheren Präsidenten der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA), Richard Pound, durch.

Der Italiener, der bei der Wahl zehn von 19 Stimmen erhielt, wird dem Gremium bis 2010 vorsitzen. Weitere Bewerber waren der Schweizer Jurist Robert Briner und Gunnar Werner aus Schweden.

Wahlsieger Auletta fungierte seit dem Tod des Senegalesen Keba Mbaye im Januar 2007 bereits als Übergangspräsident des CAS. Mbaye hatte der obersten Instanz in Sportrechtsfragen seit ihrer Gründung 1984 vorgestanden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung