Mittwoch, 16.04.2008

Triathlon

Ironman Niedrig für Langstrecken-WM nominiert

Frankfurt/Main - Die Deutsche Triathlon Union (DTU) hat den Recklinghausener Andreas Niedrig nach seinem neunten Platz beim Ironman Südafrika für die Langstrecken-Weltmeisterschaft im niederländischen Almere nominiert.

Damit geht für den 40-Jährigen, dessen Leben unlängst verfilmt wurde, ein Traum in Erfüllung. "Ich habe immer daran geglaubt, meinen Sport mit einem Happy End beenden zu können. Heute hat mir die DTU die Chance gegeben, dieses Ziel aus eigener Kraft zu erreichen", sagte Niedrig.

Am 17. April kommt der Film über das Leben des Triathleten, der wegen seiner Heroinsucht zwischenzeitlich ganz am Boden war, in die Kinos. Seit Jahren engagiert sich der dreimalige Hawaii-Teilnehmer in der Suchtprävention.

Für den Start in Almere am 31. August will Niedrig, der den Wettkampf in Port Elizabeth in 8:51:58 Stunden absolvierte, noch einmal alle Kräfte mobilisieren. "Ich werde mich mit all meiner Kraft auf dieses eine Ziel fokussieren, um meinen Traum, einmal der Beste in meinem Sport zu sein, zu erreichen."

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.