Holczer erwartet weitere Doping-Enthüllungen

SID
Mittwoch, 30.04.2008 | 16:29 Uhr
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Frankfurt/Main - Gerolsteiner-Teamchef Hans-Michael Holczer rechnet vor der diesjährigen Tour de France mit neuen Doping-Enthüllungen im Radsport.

"Ich denke, in den nächsten sechs bis acht Wochen, pünktlich zum Start der Tour de France wird noch etwas kommen", sagte Holczer in einem Interview mit der "Frankfurter Rundschau".

Zwar erwarte er nicht, dass wie vor zwei Jahren im Fall des spanischen Dopingarztes Eufemiano Fuentes ein Netzwerk aufgedeckt werde.

"Ich bin mir aber sicher, dass uns in der Aufarbeitung der Fälle aus den vergangenen Jahren etwas ins Haus steht", meinte der Verantwortliche des nach dem Ausstieg von T-Mobile bekanntesten deutschen Rennstalls. Es gebe verschiedene Gerüchte, die er aber nicht weiter kommentieren wolle.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung