Montag, 28.04.2008

Radsport

Fumic-Brüder legen gegen Dopingsperre Revision ein

Berlin - Die Brüder Manuel und Lado Fumic haben gegen die Urteile des Bundessportgerichts und ihre dreimonatigen Dopingsperren fristgerecht beim Bundesrechtsausschuss des BDR Revision eingelegt.

Bis zur endgültigen Urteilsfindung sind beide weiter startberechtigt. Die Radsportler aus Kirchheim/Teck waren vom Bund Deutscher Radfahrer (BDR) für drei Monate gesperrt worden, weil sie gegen Meldeauflagen der Anti-Doping-Agentur NADA verstoßen hatten.

Die Brüder, die damit auch ihren Olympia-Start gefährdet sehen, wollen sich mit der Revision gegen die Bestrafung vor einem ordentlichen Gericht wehren und dabei auch grundsätzliche Fragen der Doping-Überwachung klären lassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Straßen-Weltmeister Greg van Avermaet

Van Avermaet gewinnt Eintagesrennen in Harelbeke

Alejandro Valverde führt das Feld der Katalonien-Rundfahrt an

Katalonien-Rundfahrt: Valverde übernimmt Gesamtführung

Andre Greipel nur auf einem enttäuschenden 92. Rang

Katalonien-Rundfahrt: Bouhanni siegt, Greipel weit zurück


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.