Federer auf Trainersuche

SID
Sonntag, 13.04.2008 | 14:00 Uhr

Hamburg - Roger Federer scheint nach seinem enttäuschenden Saisonstart wieder die Zusammenarbeit mit einem Trainer anzustreben. Der Spanier Jose Higueras gehört beim ATP-Tennisturnier im portugiesischen Estoril zum Stab des Weltranglisten-Ersten.

Der 55 Jahre alte frühere Davis-Cup-Spieler, der bereits Pete Sampras, Jim Courier und Michael Chang betreut hatte, saß nach einer Mitteilung des Turnierveranstalters bei Federers Training auf der Tribüne. Higueras hatte den damals 17 Jahre alten Michael Chang bei dessen French-Open-Sieg 1989 betreut und soll Federers Sandplatzspiel verbessern.

Der 26 Jahre alte Schweizer hatte sich im Mai vergangenen Jahres von Tony Roche getrennt und war seitdem ohne Coach auf der Tour unterwegs. Der zwölfmalige Grand-Slam-Sieger hat in diesem Jahr noch keinen Titel geholt. Die French Open in Paris (25. Mai bis 8. Juni) sind das einzige Grand-Slam-Turnier, das Federer noch nie gewann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung