Montag, 07.04.2008

Olympia

Fackellauf nach massiven Tibet-Protesten abgekürzt

Paris - Nach massiven Protesten von Tibet-Unterstützern haben die Veranstalter den olympischen Fackellauf durch Paris abgekürzt.

Von den ursprünglich geplanten 28 Kilometern wurde das Olympische Feuer nur etwa 20 Kilometer durch die französische Hauptstadt getragen, berichtete das französische Fernsehen.

Auch eine Feier vor dem Pariser Rathaus wurde aus dem Programm gestrichen. Die Fackel traf am Nachmittag im Stadium Charlety ein.

Zahlreiche Zwischenfälle

Trotz eines massiven Sicherheitsaufgebots war es zuvor zu zahlreichen Zwischenfällen gekommen. Zwischenzeitlich war sogar die Olympische Flamme erloschen. Immer wieder hatten Demonstranten den Fackellauf gestört.

Die Organisation Reporter ohne Grenzen entrollte auf dem Eiffelturm und der Kathedrale Notre Dame Transparente, auf denen die olympischen Ringe von Form von Handschellen dargestellt waren.

Etwa 300 Sicherheitskräfte waren im Einsatz, die Polizei nahm acht Menschen fest. Darunter fand sich eine Abgeordnete der französischen Grünen-Partei.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.