Olympia

Fackellauf nach massiven Tibet-Protesten abgekürzt

SID
Montag, 07.04.2008 | 18:16 Uhr
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Paris - Nach massiven Protesten von Tibet-Unterstützern haben die Veranstalter den olympischen Fackellauf durch Paris abgekürzt.

Von den ursprünglich geplanten 28 Kilometern wurde das Olympische Feuer nur etwa 20 Kilometer durch die französische Hauptstadt getragen, berichtete das französische Fernsehen.

Auch eine Feier vor dem Pariser Rathaus wurde aus dem Programm gestrichen. Die Fackel traf am Nachmittag im Stadium Charlety ein.

Zahlreiche Zwischenfälle

Trotz eines massiven Sicherheitsaufgebots war es zuvor zu zahlreichen Zwischenfällen gekommen. Zwischenzeitlich war sogar die Olympische Flamme erloschen. Immer wieder hatten Demonstranten den Fackellauf gestört.

Die Organisation Reporter ohne Grenzen entrollte auf dem Eiffelturm und der Kathedrale Notre Dame Transparente, auf denen die olympischen Ringe von Form von Handschellen dargestellt waren.

Etwa 300 Sicherheitskräfte waren im Einsatz, die Polizei nahm acht Menschen fest. Darunter fand sich eine Abgeordnete der französischen Grünen-Partei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung