Sonntag, 13.04.2008

Basketball

BBL weist Frankfurter Antrag ab

Frankfurt/Main - Die Geschäftsführung der Bundesliga (BBL) hat einen Antrag der Skyliners Frankfurt auf kurzfristige Verlegung der Partie in Göttingen abgewiesen. Die Begegnung findet damit wie geplant um 19.00 Uhr statt.

Frankfurt hatte um eine Neuansetzung des Spiels gebeten, da mehrere Spieler wegen eines hochinfektiösen Magen-Darm-Virus nicht einsatzfähig sind. Insgesamt stünden nur noch sechs Spieler ohne Probleme zur Verfügung, hatte der Klub erklärt.

Dieser Argumentation wollte die BBL nicht folgen. Trotz der "ungünstigen Situation" stünden ausreichend Akteure zur Verfügung, "um eine ordnungsgemäße Durchführung der Partie zu gewährleisten", erklärte BBL-Geschäftsführer Jan Pommer.

Zuvor hatten bereits die Verantwortlichen der BG 74 Göttingen einen Antrag der Frankfurter abgelehnt. "Ich hatte gehofft, dass unser Gegner Verständnis für unsere Lage zeigen und unserer Bitte auf Spielverlegung entsprechen würde. Das ist leider nicht eingetreten", sagte Frankfurts Trainer Murat Didin.

Das könnte Sie auch interessieren
Jerel McNeal bleibt zumindest bis Saisonende in Bamberg

BBL: Bamberg verlängert mit McNeal

Yao Ming ist die überragende Figur des chinesischen Basketball

Yao Ming zum Verbandsboss gewählt

Die MHP Riesen Ludwigsburg stehen im Achtelfinale der Champions League

Ludwigsburg folgt Oldenburg ins CL-Achtelfinale


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.