Freitag, 28.03.2008

Pferdesport

Werth gewinnt GP bei Weltcup-Turnier

s'Hertogenbosch - Isabell Werth hat zwei Tage vor dem Weltcup-Finale der Dressurreiter ihre Hauptkonkurrentin Anky van Grunsven aus den Niederlanden besiegt.

Die Rheinbergerin gewann mit ihrem Weltcup-Pferd Warum nicht den Grand Prix beim Turnier im niederländischen s'Hertogenbosch mit 75,083 Prozent. Anky van Grunsven wurde mit Salinero Zweite (74,750).

Das Weltcup-Finale wird beim selben Turnier in einer Kür entschieden. Vorjahressiegerin Isabell Werth ist dabei die einzige Starterin aus Deutschland. Bei ihrem Sieg 2007 hatte sie ebenfalls den heute zwölfjährigen Wallach Warum nicht geritten.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.