WM-Spitzenreiter Hirvonen führt in Argentinien

SID
Freitag, 28.03.2008 | 15:59 Uhr
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Budapest Grand Prix Women Single
Hungarian Ladies Open -
Halbfinale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
Hungarian Ladies Open -
Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale

Cordoba - Der finnische Rallye-Tabellenführer Mikko Hirvonen fährt auch beim vierten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in Argentinien allen davon.

Zur Mitte der ersten von drei Etappen fuhr Hirvonen im Ford Focus einen klaren Vorsprung von 48,5 Sekunden auf den vierfachen französischen Weltmeister Sébastien Loeb (Citroen C4) heraus.

Mit einem Respektabstand von 1:28,0 Minuten folgte der australische Subaru-Pilot Chris Atkinson auf dem dritten Rang.

Hirvonens Landsmann und Ford-Teampartner Jari-Matti Latvala, der in Schweden mit 22 Jahren als jüngster Pilot einen WM-Lauf gewonnen hatte, hat sich nach einem Überschlag auf der zweiten von 21 Schotterprüfungen mit einem Zeitrückstand von inzwischen 9:47,5 Minuten aus dem Spitzenkampf verabschiedet.

Nittel im Pech

Widrige Streckenbedingungen mit heftigem Regen, Schlamm und Nebel forderten auch bei den Top-Piloten ihren Tribut. Der Rekordhalter Loeb (38 Siege), der in den letzten drei Jahren in Südamerika gewonnen hatte, drehte sich auf der ersten Prüfung und verlor dadurch den direkten Anschluss an den Spitzenreiter Hirvonen.

Für den 38 Jahre alten Schwaben Uwe Nittel (Adelmannshofen) war sein zweiter Saisonstart nach sieben Jahren WM-Abstinenz bereits auf der ersten Entscheidung wegen eines leck geschlagenen Ölkühlers am privat eingesetzten Mitsubishi Lancer vorzeitig beendet. Das WM- Reglement erlaubt aber einen Re-Start, den Nittel aber noch nicht bestätigen konnte.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung