Sonntag, 30.03.2008

Rallye

Tödlicher Unfall bei Rallye in Ungarn

Budapest - Bei einer Auto-Rallye in Ungarn ist ein Zuschauer von einem herumfliegenden Rad getötet worden.

Das linke Vorderrad eines Fahrzeugs hatte sich während des Rennens in der südungarischen Ortschaft Diosbereny gelöst und war mitten in eine Zuschauertribüne geflogen. Der 41-jährige Mann erlag im Krankenhaus seinen schweren Schädelverletzungen, teilte die Polizei in der Kleinstadt Tamasi mit.

Die Behörden leiteten Ermittlungen wegen fahrlässiger Gefährdung ein. Die Hegyhat-Rallye fand zum ersten Mal statt und führte durch das Hügelland südlich des Plattensees.

Das könnte Sie auch interessieren
Für Valentino Rossi und Co. werden die Strafpunkte abgeschafft

Strafpunkte in der WM abgeschafft

Edoardo Mortara fährt in der nächsten Saison in einem Team mit Lucas Auer

Vizemeister Mortara im Team mit Auer

Jonas Folger wurde bei seinem MotoGP-Debüt Zehnter

Folger ärgert sich über verpasste Chance: "Hätte besser enden können"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.