Volleyball

Walter kehrt ins DVV-Team zurück

SID
Mittwoch, 12.03.2008 | 12:18 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Berlin - Nach Zuspieler Frank Dehne wird auch Mittelblocker Norbert Walter zur Olympia-Qualifikation in die Volleyball-Nationalmannschaft zurückkehren.

Der Ende des vergangenen Jahres zurückgetretene Walter habe seine Differenzen mit Bundestrainer Stelian Moculescu ausgeräumt, teilte der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) mit. Die DVV-Auswahl spielt vom 23. bis 25. Mai in Düsseldorf gegen Europameister Spanien, Kuba und Taiwan um einen Startplatz in Peking.

Die deutschen Männer waren zuletzt 1972 in München bei Olympia dabei.

Rücktritt eine Kurzschluss-Reaktion 

Moculescu habe sich gemeldet und ihn um die Rückkehr gebeten, erklärte Walter. "Er hat mir gesagt, dass ich eine wichtige Rolle im Team spiele. Das Vertrauen hatte mir zuletzt gefehlt", fügte der im belgischen Roeselare spielende Profi hinzu. Walter betonte, sein Rücktritt sei keine Kurzschluss-Reaktion gewesen.

"Ich bin froh, dass wieder alle an Bord sind", sagte Moculescu. "Ich habe ihn zwar zuletzt nicht gesehen, er war aber bester Blocker der Vorrunde in der Champions League. Da kann er nicht so schlecht gewesen sein", fügte der Rumäne hinzu, der sein Amt als Bundestrainer im Sommer abgeben wird.

Moculescu will sich danach ausschließlich auf seine Arbeit beim deutschen Spitzenklub und Champions-League-Sieger VfB Friedrichshafen konzentrieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung