Sonntag, 30.03.2008

Radsport

Niederländer Mulder Zeitfahr-Weltmeister

Manchester - Teun Mulder aus den Niederlanden hat bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in Manchester das 1000-m-Zeitfahren gewonnen.

Der WM-Zweite im Kampfsprint Keirin verwies in 1:01,332 Minuten die beiden Franzosen Michael D'Almeida (1:01,514) und Francois Pervis (1:01,579) auf die Plätze zwei und drei.

Die beiden deutschen Fahrer Robert Förstemann (Gera) in 1:03,179 Minuten und Michael Seidenbecher (Erfurt) in 1:03428 Minuten enttäuschten auf den Rängen 13 und 16.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Sicherheitsvorkehrungen bei der Flandern-Rundfahrt wurden erhöht

Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen bei Flandern-Rundfahrt

Ines Geipel fortder Transparenz bei der Dopingaufbereitung

DOH: Geipel fordert konsequente Dopingaufarbeitung im Westen

John Degenkolb wurde wegen einer Unaufmerksamkeit nur Fünfter

Degenkolb auf Platz fünf bei Gent-Wevelgem - van Avermaet gewinnt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.