Mittwoch, 19.03.2008

Schwimm-EM

Löffler verfehlt EM-Finale vom Einmeterbrett

Eindhoven - Deutschlands Wasserspringer sind am zweiten Wettkampftag bei den 29. Schwimm-Europameisterschaften in Eindhoven ohne Medaille geblieben.

Einen Tag nach Silber für das Synchronpaar Heike Fischer aus Leipzig und Ditte Kotzian (Berlin) verpasste der Rostocker Christian Löffler im nicht-olympischen Wettbewerb vom Einmeterbrett das Finale.

Neuer Europameister mit 454,65 Punkten wurde der 20 Jahre alte WM-Fünfte von Melbourne 2007, Ilja Kwascha aus der Ukraine. Der finnische Titelverteidiger Joona Puhakka belegte Platz zwei (432,80), Dritter wurde der Italiener Christopher Sacchin (423,80).

 Ich habe mir mehr zugetraut

In der Vorschlussrunde kam der 30 Jahre alte Löffler, Zweiter der deutschen Hallenmeisterschaften 2008, nach sechs Durchgängen auf 322,90 Punkte und schied als Fünfter unter den sechs Springern seiner Gruppe vorzeitig aus.

"Ich hätte noch einmal tief durchatmen sollen vor meinem letzten Sprung", sagte Löffler. Unsicherheit habe er nicht verspürt, vielmehr habe er sich mehr zugetraut:

"Ich habe gesehen, dass das Finale für mich drin war." EM-Neuling Michel Annas aus Berlin war bereits im Vorkampf am Dienstag als 18. unter 22 Startern ausgeschieden.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.