Erster Sieg 2008

Voigt gewinnt Criterium International

SID
Sonntag, 30.03.2008 | 17:35 Uhr
Radsport, Voigt
© DPA
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Charleville - Beim Criterium International in Frankreich führt an Jens Voigt kein Weg vorbei. Der 36-jährige Berliner vom dänischen CSC-Team gewann das traditionelle Drei-Etappen-Rennen zum vierten Mal in seiner Karriere nach 1999, 2004 und 2007.

Damit zog Voigt mit dem verstorbenen, fünffachen Tour-de-France-Gewinner Jacques Anquetil aus Frankreich gleich. Der zweimalige Deutschland-Tour-Gewinner Voigt, sonst ein Saison-Frühstarter, feierte mit seinem Erfolg bei der 77. Austragung des Criterium International seinen ersten Sieg 2008.

Im Finale der Mini-Tour, einem 8,3 Kilometer langen Zeitfahren in Charleville, konnte sich Voigt in 11:08 Minuten einen großen Rückstand gegen den Tagessieger Edvald Hagen Boasson vom T-Mobile-Nachfolger High Road erlauben, ohne seinen Gesamtsieg zu gefährden.

Fortsetzung nach der Zwangspause 

Der Norweger siegte überraschend in 10:16 Minuten vor seinem Cottbuser Team-Kollegen Tony Martin, der sieben Sekunden mehr benötigte.

Voigt hatte sich mit seinem zweiten Platz hinter dem Australier Simons Gerrans nach 98,5 Kilometer in Montherme das Gelbe Trikot geholt. 50 Kilometer vor dem Ziel war das Rennen durch eine Protestaktion unterbrochen worden.

Zu diesem Zeitpunkt hatte eine vierköpfige Spitzengruppe um Voigt zwei Minuten Vorsprung auf das Feld. Nach einer Zwangspause wurde das Rennen mit den alten Abständen fortgesetzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung