Tennis

Haas in Miami zum Auftakt gegen Kiefer

SID
Dienstag, 25.03.2008 | 15:04 Uhr
mehrsport, tennis, kiefer, haas
© Getty

Miami - Thomas Haas und Nicolas Kiefer haben beim Turnier in Key Biscayne ein Hammerlos gezogen und müssen gleich in der ersten Runde gegeneinander antreten.

Was den beiden Konkurrenten bei der Auslosung der zweiten Masters-Veranstaltung der Saison (26. März bis 6. April) wie ein schlechter Scherz vorkommen musste, dürfte Daviscup-Teamchef Patrik Kühnen gut zwei Wochen vor dem Viertelfinale gegen Spanien nicht ungelegen kommen.

Das erste Aufeinandertreffen der deutschen Aushängeschilder seit drei Jahren könnte ihm als eine Art Ausscheidungs-Match für das knifflige Duell gegen Rafael Nadal & Co. vom 11. bis 13. April in Bremen dienen.

Noch hat sich Kühnen auf sein Team für Bremen nicht festgelegt. Auch Haas hat sich nach seiner Viertelfinal-Absage von Indian Wells noch nicht erklärt.

Kiefer strebt Rückkehr an

Nur Kiefer hat bislang klipp und klar festgelegt, dass er bereit ist für eine Rückkehr in die Daviscup-Mannschaft, für die er zuletzt vor gut zwei Jahren bei der Erstrunden-Niederlage in Halle/Westfalen gegen Frankreich aufgeschlagen hat.

"Leitwolf" des Teams freilich dürfte in Bremen wie zuletzt gegen Südkorea der momentan bestplatzierte deutsche Tennisprofi, Philipp Kohlschreiber, sein.

Der Augsburger startet bei dem mit 3,77 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turnier in Miami nach einem Freilos in der ersten Runde gegen einen Qualifikanten oder den Italiener Simone Bolelli.

Kiefer bislang zweimal siegreich

Haas und Kiefer standen sich zuletzt 2005 beim Sandplatz-Master in Rom gegenüber. Der Hannoveraner Kiefer gewann in zwei Sätzen wie auch im zweiten Match auf Asche 1998 in Roland Garros.

Auf einem Hartplatz wie in Key Biscayne lautet die Bilanz 1:1 - insgesamt hat Kiefer mit drei Siegen in fünf Vergleichen knapp die Nase vorn.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung