Schwimmen

DSV mit 35 Athleten bei EM

SID
Freitag, 14.03.2008 | 20:18 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Düsseldorf - Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) nimmt mit 35 Athleten an den Europameisterschaften in Eindhoven (13. bis 24. März) teil. Das Aufgebot im Schwimmen ist mit zehn der kleinste deutsche Mannschaftsteil.

Weil die nationalen Titelkämpfe vom 18. bis 23. April in Berlin einziger Olympia-Qualifikationswettkampf sind, verzichtet ein erheblicher Teil der deutschen Spitzenklasse auf einen Start in den Niederlanden. Weltrekordlerin und Titelverteidigerin Britta Steffen aus Berlin fällt wegen einer Schulterverletzung aus.

Das Aufgebot:

SCHWIMMEN (10):

Männer (5): Paul Biedermann (Halle/Saale) - 200, 400 m Freistil, Helge Meeuw (Frankfurt/Main) - 50, 100, 200 m Rücken, Lagenstaffel, Johannes Neumann (Riesa) - Lagenstaffel, Benjamin Starke (Berlin) - Lagenstaffel, Jens Thiele (Hamburg) - Lagenstaffel

Frauen (5): Franziska Hentke (Halle/Saale) - 200 m Schmetterling, Janne Schäfer (Wolfsburg) - 50 m Brust, Birte Steven (Hamburg) - 200 m Brust, Kerstin Vogel (Köln) - 50 m Brust

SPRINGEN (14):

Männer: (8): Pavlo Rozenberg - 3 m, Sascha Klein - Turm, Synchron Turm, Norman Becker - Turm (alle Aachen), Andreas Wels (Halle/Saale) - 3 m, Synchron 3 m, Tobias Schellenberg - Synchron 3 m, Patrick Hausding - Synchron Turm, Michael Annas - 1 m (alle Berlin), Christian Löffler (Rostock) - 1 m

Frauen (6): Ditte Kotzian - 3 m, Synchron 3 m, Nora Subschinski - Synchron Turm (beide Berlin), Heike Fischer (Leipzig) - 1 m, Synchron 3 m, Christin Steuer (Riesa) - Turm, Annett Gamm (Dresden) - Turm, Synchron Turm, Katja Dieckow (Halle/Saale) - 1 m, 3 m

SYNCHRONSCHWIMMEN (12):

Solo: Lisa Lacker (Flensburg)

Duett: Lacker, Iris Zeppenfeld (beide Flensburg)

Team und Kombination: Lacker, Iris Zeppenfeld, Wiebke Jeske, Edith Zeppenfeld, Ida Naeve, Finja Becker (alle Flensburg), Anja Kühn, Patricia Meeser, Franziska Kessler (alle Leipzig), Kyra Felßner (beide Bochum), Jasmin Kunze (Bonn), Vera Ostler (Grainau)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung