Baschin bleibt auf Olympia-Kurs - Jurack Dritter

SID
Sonntag, 02.03.2008 | 18:16 Uhr
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Warschau - Michaela Baschin aus Backnang hält weiter Kurs auf ihre erste Olympia-Teilnahme. Die 23-Jährige belegte beim Weltcup in Warschau in der Klasse bis 48 Kilogramm Rang drei und sicherte ihre gute Platzierung in der Qualifikation für Peking ab.

Auch der Olympia-Dritte Michael Jurack hat die Sommerspiele weiter fest im Blick: Der Abensberger belegte am Sonntag beim Weltcup in Prag in der Klasse bis 100 Kilo ebenfalls den dritten Platz. Die anderen deutschen Judokas enttäuschten.

Einen Dämpfer gab es für Romy Tarangul in der Klasse bis 52 Kilo: Die Athletin aus Frankfurt/Oder musste schon nach dem zweiten Kampf das Feld räumen und bangt weiter um ihr Olympia-Ticket.

Das beste Ergebnis aus deutscher Sicht holte Claudia Malzahn aus Halle mit Rang zwei in der Klasse bis 63 Kilo.

In Abwesenheit der verletzten WM-Dritten Sandra Köppen-Zuckschwerdt wurde Schwergewichtlerin Katrin Beinroth aus Hannover Dritte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung