Segeln

Alinghi geht erneut vor Gericht

SID
Donnerstag, 27.03.2008 | 11:18 Uhr
Advertisement
Rugby Union Internationals
Live
Wales -
Georgien
Rugby Union Internationals
England -
Australien
Rugby Union Internationals
Schottland -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Fidschi
Ran Fighting
ran Fighting Gala
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Viertelfinale
King Of Kings
King of Kings 51
NBA
Warriors @ 76ers
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle

Hamburg - America's Cup-Verteidiger Alinghi geht nach der ersten gerichtlichen Niederlage gegen den US-Segelrennstall BMW Oracle Racing erneut vor Gericht.

Die Schweizer wollen nun in einer Eilanhörung klären lassen, wann das vom Gericht festgesetzte Exklusiv-Match gegen die Amerikaner stattfinden soll. Alinghi will erst 2009, BMW Oracle Racing dagegen noch im Oktober 2008 antreten.

Alinghis Besitzer Ernesto Bertarelli sagte nach den geplatzten Verhandlungen der Streitparteien in Genf: "Larry Ellison hat durch seine Aktivitäten erfolgreich zwölf gemeldete Teams zerstört." Sein Gegenspieler habe alle Pläne für eine Mehrfach-Herausforderung 2009 vor Valencia zerstört und sich mit Hilfe des Rechtssystems einen Platz im America's Cup-Match gesichert, den er "auf dem Wasser nie erreichen konnte".

Frustration bei den anderen Teams

Der seit 20. Juli 2007 tobende Streit der Giganten hat inzwischen dafür gesorgt, dass alle anderen Herausforderer für die 33. Cup- Auflage entweder wie Team Germany aufgelöst werden oder stark reduziert einer Entscheidung harren. Sie können erst bei der 34. Auflage wieder in die Rennen um die älteste Trophäe des Segelsports eingreifen.

Entsprechend frustriert sind die zum Zuschauen verdammten Cup-Jäger. Team New Zealands Sportchef Grant Dalton, dessen Mannschaft Alinghi aufgrund des Ausfalls in New York auf Schadenersatz in zweistelliger Millionenhöhe verklagt, sagte: "Nachdem Alinghi erklärt hat, dass sie nicht im Oktober 2008 antreten können, sollten sie jetzt sofort aufgeben."

So könnten BMW Oracle und die anderen Herausforderer wieder auf Kurs gehen. Die von Alinghi verursachte finanzielle Misere der Herausforderer wäre nur so zu beenden.

Alle Verträge der Mitglieder im Team Germany laufen am 31. März aus. Die Hauptsponsoren United Internet, Audi und Porsche Consulting wollen zwar umgehend Grünes Licht für den Neustart geben, wenn klar ist, wann und wo die 34. Cup-Auflage stattfindet. Doch bis dahin bleiben die 2007 neu zusammengestellten Segler und ihre Mannschaft auf sich gestellt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung