Fed Cup auf Montag verschoben

SID
Montag, 04.02.2008 | 11:40 Uhr

San Diego - Am zweiten Tag des Fed Cup-Viertelfinales zwischen den Damen der USA und Deutschlands sind alle Spiele wegen Regens ausgefallen.

Nachdem es am Sonntag in San Diego durchgängig regnete, wurden die noch ausstehenden beiden Einzel im La Jolla Beach & Tennis Club zwischen Tatjana Malek und Lindsay Davenport sowie Sabine Lisicki und Ashley Harkleroad und das abschließende Doppel auf den Montag verschoben.

Nach den beiden Einzeln des Samstags steht es 1:1. Zunächst hatte Debütantin Lisicki überraschend die einstige Weltranglisten-Erste Davenport mit 6:1, 7:5 bezungen. Im zweiten Duell unterlag Malek dann Harkleroad glatt mit 1:6, 3:6.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung