Donnerstag, 21.02.2008

Leichtathletik

Powell startet mit Sieg in die Saison

Melbourne - Der schnellste Mann der Welt ist mit einem Sieg in die Olympia-Saison gestartet. 100-Meter-Weltrekordler Asafa Powell war beim Grand-Prix-Auftakt der Leichtathleten in Melbourne in 10,04 Sekunden erfolgreich und mit der Zeit zufrieden.

"Ich bin stärker als in früheren Jahren, und die 10,04 sind wirklich beeindruckend", sagte der 25 Jahre alte Jamaikaner. Powell litt noch unter den Nachwirkungen einer Risswunde am linken Knie, die er sich Anfang Februar zugezogen hatte.

Am 9. September 2007 war der WM- Dritte in Rieti/Italien in 9,74 Sekunden Weltrekord gesprintet. Zweiter in Melbourne wurde sein Landsmann Mike Frater in 10,25.

Das könnte Sie auch interessieren
Sebastian Coe und der IAAF erlaubt drei Russen den Start unter neutraler Flagge

IAAF erlaubt Russen-Trio Start unter neutraler Flagge

Lena Schöneborn nimmt den Weltcup ins Visier

Schöneborn mit Mut in die Weltcup-Saison

Die Hallen-EM findet in Belgrad statt

DLV mit 45 Athleten zur Hallen-EM


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.