Judo

Baschin und Böhm Dritte beim Weltcup

SID
Sonntag, 10.02.2008 | 18:29 Uhr
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Paris - Michaela Baschin aus Backnang und Anett Böhm aus Leipzig haben beim Weltcup in Paris jeweils den dritten Platz belegt.

Die 23 Jahre alte EM-Dritte von 2006 untermauerte im Superleichtgewicht (bis 48 Kilogramm) ihre Chance in der Olympia-Qualifikation.

Olympiasiegerin Yvonne Bönisch (Potsdam) wurde in der Klasse bis 57 Kilogramm Siebte. Sie bestritt nach einer intensiven Trainings-Aufbauphase ihren ersten Wettkampf in diesem Jahr, der für sie eine Standortbestimmung sein sollte.

Tölzer enttäuschend 

In der Klasse bis 70 Kilogramm besiegte die Olympia-Dritte Anett Böhm im Kampf um Platz drei die Sükoreanerin Mi-Jung Kim.

Beim hochkarätig besetzten Turnier in der französischen Hauptstadt, an dem fast 600 Sportler aus 73 Nationen teilnahmen, enttäuschten Schwergewichts-Europameister Andreas Tölzer (Mönchengladbach/plus 100 Kilogramm) und die WM-Dritte im Schwergewicht (plus 78 Kilogramm) Sandra Köppen-Zuckschwerdt (Brandenburg) durch ihr vorzeitiges Ausscheiden.

Den siebten Platz belegte in der Klasse bis 78 Kilogramm Heide Wollert (Halle), im Schwergewicht landete Franziska Konitz (Berlin) auf Rang neun.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung