Montag, 04.02.2008

Schwimmen

Meeuw gewinnt 100 Meter Rücken in Peking

Peking - Helge Meeuw aus Frankfurt/Main ist bei den vorolympischen Schwimm-Testkämpfen in Peking in guter Form. Er gewann er das Finale über 100 Meter Rücken in 55,07 Sekunden und wurde über die doppelt so lange Distanz in 2:00,17 Minuten Erster der Vorläufe.

In den weiteren Einzeldisziplinen belegten Antje Buschschulte aus Magdeburg über 200 Meter Rücken (2:15,30 Minuten) und Annika Mehlhorn aus Baunatal über 200 Meter Lagen (2:17,16) dritte Plätze.

Hinter Mehlhorn wurde Nina Schiffer aus Bonn Vierte (2:22,24), Theresa Michalak vom SV Halle/Saale belegte nach 2:23,78 Rang sechs. Die ehemalige Weltmeisterin Buschschulte schwamm im Vorlauf über 100 Meter Rücken in 1:02,82 Minuten auf Platz zwei.

Die deutsche Frauenstaffel mit Buschschulte, Birte Steven (Hamburg), Mehlhorn und Weltrekordlerin Britta Steffen (Berlin) wurde über 4 x 100 Meter Lagen nach 4:07,79 Minuten von Gastgeber China um 18/100 Sekunden bezwungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.