America's Cup

Keine Dopingsperre für Trimmer Daubney

SID
Sonntag, 03.02.2008 | 12:24 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Hamburg - Der viermalige America's-Cup-Sieger Simon Daubney wird nicht wegen Dopings gesperrt. Der Weltsegler-Verband ISAF teilte mit, dass der Neuseeländer nicht gegen die Anti-Doping-Regeln verstoßen habe.

Daubney war in Diensten des Schweizer Cup- Siegers Alinghi im Juni 2007 positiv auf eine Partydroge getestet worden und hatte ein Zweijahressperre zu befürchten. Der Trimmer verließ im September die Alinghi-Crew, mit der er im Juli den America's Cup gewonnen hatte. Daubney beteuerte stets seine Unschuld.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung