Samstag, 23.02.2008

Beim Heim-Weltcup in Hamburg

Enttäuschung für deutsche Judokas

Hamburg - Die deutschen Judo-Asse haben am zweiten Tag des Heim-Weltcups in Hamburg enttäuscht. Für die Olympia-Dritte Annett Böhm aus Leipzig kam in der Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm nach nur zwei Kämpfen das Aus.

Judo
© DPA

Noch schlimmer erwischte es Ole Bischof: Der Europameister von 2005 musste in der Klasse bis 81 Kilo schon nach dem ersten Kampf das Feld räumen. Ebenso erging es Anna von Harnier in der Klasse bis 63 Kilogramm.

Die Böblingerin ist aber bereits für Olympia 2008 in Peking qualifiziert. In die Bresche für Bischof sprang Sven Maresch aus Berlin, der seinen Hauptrunden-Pool gewann und bereits vor den Finalkämpfen den fünften Platz sicher hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.