Dienstag, 26.02.2008

Schwimmen

DSV nur mit neun Athleten zur Kurzbahn-WM

Düsseldorf - Der ehemalige Weltmeister Thomas Rupprath (Rostock) führt das aus neun Athleten bestehende Aufgebot des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) für die Kurzbahn-WM vom 9. bis 13. April in Manchester an.

Weil es für die DSV-Asse vom 18. bis 23. April in Berlin bei den deutschen Meisterschaften um die Olympia-Teilnahme geht, verzichten fast alle deutschen Top-Schwimmer auf einen Start in Großbritannien.

Das DSV-Aufgebot:

Frauen (4): Lena Celina Hiller (Hannover), Franziska Jansen (Brühl), Lisa Vitting (Mülheim/Ruhr), Christin Zenner (Hildesheim)

Männer (5): Markus Deibler (Biberach), Marco Koch (Darmstadt), Clemens Rapp (Bad Saulgau), Thomas Rupprath (Rostock), Johannes Dietrich (Potsdam)

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.