Dienstag, 26.02.2008

Schwimmen

DSV nur mit neun Athleten zur Kurzbahn-WM

Düsseldorf - Der ehemalige Weltmeister Thomas Rupprath (Rostock) führt das aus neun Athleten bestehende Aufgebot des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) für die Kurzbahn-WM vom 9. bis 13. April in Manchester an.

Weil es für die DSV-Asse vom 18. bis 23. April in Berlin bei den deutschen Meisterschaften um die Olympia-Teilnahme geht, verzichten fast alle deutschen Top-Schwimmer auf einen Start in Großbritannien.

Das DSV-Aufgebot:

Frauen (4): Lena Celina Hiller (Hannover), Franziska Jansen (Brühl), Lisa Vitting (Mülheim/Ruhr), Christin Zenner (Hildesheim)

Männer (5): Markus Deibler (Biberach), Marco Koch (Darmstadt), Clemens Rapp (Bad Saulgau), Thomas Rupprath (Rostock), Johannes Dietrich (Potsdam)

Das könnte Sie auch interessieren
Ein GPS-Sender soll den Anti-Doping-Kampf erleichtern

Anti-Doping-Kampf: GPS-Sender als Alternative zum Meldesystem ADAMS

Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt

Eleudis Valentim gewann gegen Nieke Nordmeyer

Grand Prix in Düsseldorf: Stoll-Sieg zum Auftakt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.