Sonstiges

CHIO erhöht Dotierung auf 1,67 Mio Euro

SID

Aachen - Der CHIO in Aachen hat das Preisgeld erneut gesteigert. Beim diesjährigen Turnier vom 27. Juni bis zum 6. Juli werden insgesamt 1,67 Millionen Euro ausgeschüttet.

Bei der Auflage von 2007 waren 1,55 Millionen Euro ausgelobt worden. Den Titel als höchstdotiertes Reitturnier der Welt hat Aachen allerdings an Sao Paulo verloren, wo Mitte Oktober bei der Athina Onassis Horseshow 1,8 Millionen Euro ausgeschüttet werden.

Die höchstdotierte Einzelprüfung in Aachen ist der Große Preis mit einer Dotierung von 350.000 Euro.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung