Sonntag, 27.01.2008

Golf

Woods mit acht Schlägen Vorsprung ins Finale

San Diego - Tiger Woods spielt bei der Buick Invitational der Golfprofis mit der Konkurrenz Katz und Maus. Der Titelverteidiger hat gleich bei seinem ersten Saison-Turnier den ersten Sieg auf der US-Tour fest im Visier.

Mit 198 Schlägen nach drei Runden auf dem Par-72-Südkurs in La Jolla/San Diego vergrößerte der Weltranglisten-Erste aus den USA seinen Vorsprung auf Stewart Cink (USA/206) auf acht Schläge.

Deutschlands einziger Teilnehmer Alexander Cejka war nach 145 Schlägen bei dem mit 5,2 Millionen Dollar dotierten Wettbewerb am Halbzeit-Cut gescheitert.

"Ein gutes Omen"

Woods hatte erst am 16. Dezember mit seinem 7. Titel bei 16 Starts das Jahr 2007 mit einem Prämiengewinn von 23 Millionen Dollar beendet.

Glänzend vorbereitet nach seinem Weihnachtsurlaub im Kreis seiner Familie mit Ehefrau Elin und der sechs Monate alten Tochter Sam Alex, jagte der Branchenriese bei seinem Jahresdebüt den Verfolgern wieder Angst und Schrecken ein.

Nach einer 65er Runde legte Woods eine fehlerfreie 66er-Runde mit sechs Birdies (ein Schlag unter Lochstandard) nach. Seit seinem US-Open-Sieg 2000 im Torrey Pines GC/Pebble Beach war das nach 54 von 72 Löchern der größte Vorsprung, mit dem der Tiger auf die letzte Runde ging.

"Das ist ein gutes Omen", sagte Woods, denn in diesem Jahr werden die US Open erneut in Pebble Beach ausgetragen.

Unwetter im Anflug 

Sollte das angekündigte Unwetter die Abschlussrunde verhindern, würde das Turnier am Montag zuende gespielt werden und die Reisepläne des Tigers durchkreuzen.

Woods hat in dieser Woche schon für seinen Auftritt in den Emiraten am Persischen Golf gebucht. Dort wird die zur Europa-Tour zählende Dubai Classic ausgetragen, die Woods zuletzt 2006 locker gewann.


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.