Samstag, 26.01.2008

Golf

Woods klar in Führung bei Buick Invitational

San Diego - Tiger Woods jagt seiner Konkurrenz bereits bei seinem ersten Turnier in diesem Jahr Angst und Schrecken ein. Der Branchenprimus aus den USA setzte sich nach einer 65er Runde im zweiten Durchgang der Buick Invitational klar an die Spitze des Einladungsturniers.

Das Turnier hatte er zuletzt dreimal in Serie für sich entschieden. Insgesamt benötigte Woods bis zur Halbzeit 132 Schläge. Gleich vier Versuche mehr schlagen bei Kevin Streelman (USA) als Zweiter der mit 5,2 Millionen US-Dollar dotierten Veranstaltung der US-PGA-Tour zu Buche.

"Wenn die Trophäe jetzt schon vergeben würde, wäre es vorbei und keine große Sache", meinte Woods, nicht ohne vor zu großem Übermut zu warnen. "Es sind noch so viele Löcher zu spielen, es kann noch alles passieren." Verfolger Streelman - in der Weltrangliste auf Rang 1354 - konnte allerdings bereits mit zweiten Rang bestens leben.

Der 29-Jährige musste erst durch die Qualifikationsschule, ehe er in einem Feld mit Woods antreten durfte. Getroffen habe er Woods aber noch nicht, konstatierte Streelman. "Ich war ein bisschen zu ängstlich", meinte er mit einem Lächeln.

Wenig Grund zur Freude hatte indes Alexander Cejka als einziger deutscher Turnierteilnehmer. Der Wahl-Münchner benötigte 71 Schläge auf dem Par-72-Kurs. Mit insgesamt 145 Schlägen lag Cejka zwar zur Halbzeit um einen Schlag unter dem Cut. Dennoch war das Turnier für ihn vorzeitig beendet, da er im Klassement über der Grenze von 78 Spielern lag.


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.