Donnerstag, 17.01.2008

Skeleton

Pilot Sebastian Haupt verpasst Podest

Cesana - Sebastian Haupt von der RSG Hochsauerland hat einen Podestplatz beim Skeleton-Weltcup in Cesana knapp verpasst.

Der deutsche Meister, der erstmals in dieser Saison beim Weltcup startete, kam mit 33/100 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Kanadier Jon Montgomery auf Rang vier. Zweiter wurde der Brite Anthony Sawyer vor seinem Landsmann Adam Pengilly.

Florian Grassl aus Königssee, der noch um ein Ticket für die Heim-Weltmeisterschaft in Altenberg kämpft, verschenkte seinen zweiten Platz nach dem ersten Lauf mit einem kapitalen Fehler am Start, als er seinen Schlitten aus der Spur heraus schob. Am Ende landete er auf Rang zehn. "Schade, damit haben wir ein absolutes Spitzenergebnis vergeben.

Aber die Jungs haben ihre Sache insgesamt sehr gut gemacht, immerhin war es die bisher beste Saisonleistung", sagte Cheftrainer Raimund Bethge einen Tag vor der Europameisterschaft auf der Olympia-Bahn von 2006. Frank Rommel aus Zella-Mehlis komplettierte das gute Abschneiden der deutschen Männer mit Rang elf.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.