Sonntag, 20.01.2008

Radsport

Stuttgarter Sixday: Risi & Co. wieder vorn

Stuttgart - Das Kopf-an-Kopf-Rennen geht weiter: Nach der dritten Nacht beim 25. Stuttgarter Sechstagerennen haben die Vorjahressieger Bruno Risi, Franco Marvulli und Alexander Aeschbach wieder die Führung in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle übernommen.

Der "Alpen-Express" aus der Schweiz (187 Punkte) lag nach der Nacht aber nur mit zwei Punkten Vorsprung vor den Zweiten Robert Bartko (Potsdam), Leif Lampater (Schwaikheim) und Iljo Keisse. Diese beiden Teams befinden sich als einzige auf der Bahn noch in der Nullrunde.

"Das wird eng bis zum Schluss werden", meinte der Sportliche Leiter in Stuttgart, Roman Hermann, der ein "Herzschlagfinale" in der Schlussnacht erwartet.

Bereits zwei Runden Rückstand hat das niederländische Trio Peter Schep, Danny Stam und Jens Mouris auf dem dritten Platz. In den Zweikampf an der Spitze wird diese Mannschaft nicht mehr eingreifen können.

Das könnte Sie auch interessieren
Ines Geipel fortder Transparenz bei der Dopingaufbereitung

DOH: Geipel fordert konsequente Dopingaufarbeitung im Westen

John Degenkolb wurde wegen einer Unaufmerksamkeit nur Fünfter

Degenkolb auf Platz fünf bei Gent-Wevelgem - van Avermaet gewinnt

Alejandro Valverde hat die Katalonien-Rundfahrt gewonnen

Valverde gewinnt Schlussetappe und holt Gesamtsieg


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.