Skeleton

Jürgens gewinnt Weltcup in Cesana

SID
Donnerstag, 17.01.2008 | 15:45 Uhr
Advertisement
Supercopa
Live
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Cesana - Kerstin Jürgens von der RSG Hochsauerland hat ihren ersten Weltcup-Sieg in dieser Saison gefeiert. Bei den Männern verpasste Sebastian Haupt von der RSG Hochsauerland als Vierter den Podestplatz.

Einen Tag vor der Europameisterschaft in Cesana verwies die 30-Jährige beim Weltcup auf der Olympia-Bahn von 2006 in 1:58,38 Minuten die Kanadierin Michelle Kelly mit 4/100 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Dritte wurde Europameisterin Anja Huber aus Berchtesgaden, die damit ebenfalls ihr bestes Saison-Ergebnis verbuchen konnte.

Der deutsche Meister Haupt, der erstmals in dieser Saison beim Weltcup startete, kam mit 33/100 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Kanadier Jon Montgomery auf Rang vier. Zweiter wurde der Brite Anthony Sawyer vor seinem Landsmann Adam Pengilly.

Beste Saisonleistung der Männer 

Florian Grassl aus Königssee, der noch um ein Ticket für die Heim-Weltmeisterschaft in Altenberg kämpft, verschenkte seinen zweiten Platz nach dem ersten Lauf mit einem kapitalen Fehler am Start, als er seinen Schlitten aus der Spur heraus schob. Am Ende landete er auf Rang zehn.

"Schade, damit haben wir ein absolutes Spitzenergebnis vergeben. Aber die Jungs haben ihre Sache insgesamt sehr gut gemacht, immerhin war es die bisher beste Saisonleistung", sagte Cheftrainer Raimund Bethge einen Tag vor der Europameisterschaft auf der Olympia-Bahn von 2006. Frank Rommel aus Zella-Mehlis komplettierte das gute Abschneiden der deutschen Männer mit Rang elf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung