Fechten

Deutsche Degenfechter Fünfte beim Weltcup in Doha

SID
Montag, 21.01.2008 | 09:49 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
DoLive
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa13:30
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Doha - Die Degenfechter Jörg Fiedler, Sven Schmid, Norman Ackermann und Christoph Kneip haben mit dem fünften Platz beim Mannschaftsweltcup in Doha ihre Chancen auf ein Olympia-Ticket für Peking gewahrt.

Im Feld der 24 Nationen bezwang das Quartett zum Auftakt Venezuela mit 39:23. Im Viertelfinale setzte es eine 38:43-Niederlage gegen den Weltranglisten-Zweiten Ungarn. Mit einem 26:25 gegen die Schweiz und einem 45:28 gegen die USA sicherten sich die Deutschen Rang fünf.

Im Finale bezwang Weltmeister Frankreich die Ungarn 45:31. Dritter wurde Italien durch ein 41:32 gegen die Ukraine. "Wir haben uns deutlich verbessert", sagte Bundestrainer Walter Steegmüller.

"Vor allem Jörg Fiedler und Sven Schmid haben der Mannschaft den nötigen Rückhalt gegeben. Ich bin zuversichtlich, dass wir in einer Woche in Kuwait den Sprung unter die besten Vier schaffen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung