Montag, 21.01.2008

Fechten

Deutsche Degenfechter Fünfte beim Weltcup in Doha

Doha - Die Degenfechter Jörg Fiedler, Sven Schmid, Norman Ackermann und Christoph Kneip haben mit dem fünften Platz beim Mannschaftsweltcup in Doha ihre Chancen auf ein Olympia-Ticket für Peking gewahrt.

Im Feld der 24 Nationen bezwang das Quartett zum Auftakt Venezuela mit 39:23. Im Viertelfinale setzte es eine 38:43-Niederlage gegen den Weltranglisten-Zweiten Ungarn. Mit einem 26:25 gegen die Schweiz und einem 45:28 gegen die USA sicherten sich die Deutschen Rang fünf.

Im Finale bezwang Weltmeister Frankreich die Ungarn 45:31. Dritter wurde Italien durch ein 41:32 gegen die Ukraine. "Wir haben uns deutlich verbessert", sagte Bundestrainer Walter Steegmüller.

"Vor allem Jörg Fiedler und Sven Schmid haben der Mannschaft den nötigen Rückhalt gegeben. Ich bin zuversichtlich, dass wir in einer Woche in Kuwait den Sprung unter die besten Vier schaffen."

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.