Sonntag, 13.01.2008

Handball

Bundestrainer Brand benennt 18 Spieler für die EM

Kiel - Bundestrainer Heiner Brand hat Kreisläufer Jens Tiedtke und Rechtsaußen Christian Schöne aus seinem Kader für die Europameisterschaft gestrichen.

Das gab der Deutsche Handballbund (DHB) im Anschluss an den 34:24-Sieg im EM-Test gegen Dänemark bekannt. Während der Göppinger Schöne wegen einer Knieverletzung nicht dabei ist, verzichtet Brand auf Tiedtke wegen fehlender Spielpraxis in der Abwehr.

"Jens hat sich weiterentwickelt, aber er hat noch zu wenig Erfahrung im Mittelblock unserer 6:0-Abwehr. Die muss ein Kreisläufer in unserer Konstellation jedoch mitbringen", begründete der Bundestrainer seine Entscheidung.

Brand reagiert auf Verletzungssorgen  

Insgesamt reist Weltmeister Deutschland mit 18 Spielern nach Norwegen. Damit reagierte Brand darauf, dass mit Pascal Hens (Hamburg), Christian Zeitz (Kiel) und Florian Kehrmann (Lemgo) drei Stammspieler angeschlagen sind und gegen Dänemark nicht eingesetzt wurden.

Hens plagen Knieprobleme, Zeitz laboriert an einer Schulterblessur und Kehrmann kuriert eine Jochbeinprellung aus. Durch den größeren Kader verfügt Brand über mehr Tauschoptionen nach der Vorrunde. "Diese Möglichkeit halten wir uns mit 18 Spielern offen", sagte der Bundestrainer.

Nach der Vorrunde können maximal zwei, nach der Hauptrunde noch einmal ein Spieler ausgetauscht werden. Einen Tag vor EM-Beginn muss Brand seinen endgültigen, maximal 16-köpfigen Kader offiziell melden.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.