Sportpolitik

Bundeskanzlerin überreicht "Sterne des Sports"

SID
Montag, 14.01.2008 | 11:48 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel überreicht am 22. Januar in Berlin die "Sterne des Sports" in Gold für das Jahr 2007.

Die Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) sowie der Volksbanken und Raiffeisenbanken für das soziale Engagement von Sportvereinen wird zum vierten Mal verliehen.

Für den Final-Durchgang auf Bundesebene sind insgesamt 15 Sportvereine aus dem gesamten Bundesgebiet nominiert worden. Zuvor waren diese schon in dem dreistufigen System auf lokaler und Bundesebene ausgezeichnet worden.

Insgesamt wird ein Preisgeld von knapp 35.000 Euro vergeben. Der Bundessieger erhält 10.000 Euro. Die Vorjahressieger waren die Weddinger Wiesel, die sich mit der Integration von Jugendlichen in den Basketball-Sport beschäftigten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung