Montag, 14.01.2008

Radsport

Blutpass kommt beim ProTour zum Einsatz

Adelaide - Der Blutpass für Radprofis wird bei erstmals in Australien bei der "Tour Down Under" zum Einsatz kommen.

Beim Start der diesjährigen ProTour-Saison vom 22. bis 27. Januar soll der Pass, auf dem die Ergebnisse sämtlicher Blut- und Urinkontrollen jedes Fahrer erfasst werden, als Mittel im Anti-Doping-Kampf eingesetzt werden.

Das kündigte die nationale Anti-Doping-Agentur Australiens (ASADA) nach Rücksprache mit dem Radsport-Weltverband UCI am Montag an.

Ende Oktober war beim großen Anti-Doping-Gipfel des Radsports in Paris die Einführung des individuellen Passes beschlossen worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Philippe Gilbert war siegreich

Gilbert gewinnt Drei Tage von De Panne

Marcel Kittel mit Teilerfolg in Belgien

De Panne: Kittel gewinnt ersten Teil der dritten Etappe

Marcel Kittel kam auf Platz drei ins Ziel

De Panne: Kittel sprintet auf Rang drei


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.