Motorsport

ADAC reicht Konzept für Rallye Deutschland ein

SID
Dienstag, 15.01.2008 | 14:09 Uhr
Advertisement
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
World Series of Darts
World Series of Darts Finals -
Tag 1
NBA
Cavaliers @ Wizards
ACB
Malaga -
Saski-Baskonia
NHL
Canadiens @ Blackhawks

München/Frankfurt - Der Automobilklub ADAC hat sein gegenüber dem Vorjahr verändertes Streckenkonzept für die Deutschland Rallye 2008 beim Internationalen Automobilverband FIA eingereicht.

Geplant sind vom 14. bis 17. August demnach 19 gezeitete Wertungsprüfungen über 380 Kilometer. Start und Ziel des WM-Laufs wird erneut Trier sein.

"Das Angebot an geeigneten Strecken in dieser Region ist wesentlich größer als die FIA-Vorgabe, nach der ein WM-Lauf zwischen 340 und 360 Kilometer Wertungsprüfungen aufweisen soll", erklärte Rallye-Leiter Armin Kohl am Dienstag in einer Pressemitteilung des ADAC.

Los geht es am 14. August mit dem sogenannten "Shakedown". Tags darauf steht ein dichtes Programm im Bereich der Mosel und der Weinberge an.

"Wir haben diesen Tag gegenüber dem Vorjahr um eine Wertungsprüfung erweitert. Damit binden wir die Zuschauer länger außerhalb von Trier", so Kohl. Als Abschluss der publikumsträchtigen Rallye ist ein Rundkurs ("Circus Maximus") um das Stadt-Wahrzeichen Porta Nigra vorgesehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung