Kroatien gewinnt Spiel um Platz neun

SID
Freitag, 14.12.2007 | 22:31 Uhr
Advertisement
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Paris - Kroatien hat sich bei der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen Platz neun gesichert. Die Mannschaft von Trainer Josip Sojat besiegte in Paris Spanien mit 30:25 (18:9).

Das kroatische Team verbesserte sich dadurch gegenüber der WM vor zwei Jahren in Russland um zwei Plätze. Svitlana Pasicnik (6/1) für Kroatien sowie Isabell Ortuno (7/3) und Marta Mangue (7/1) für Spanien warfen vor 6000 Zuschauern die besten Torschützinnen.

Zuvor hatte Polen das Platzierungsspiel um den elften Rang gegen Mazedonien mit 33:31 (14:17) gewonnen. Vor 6000 Zuschauern im Palais Omnisport warfen Dorota Malczewska (7/2) und Klaudia Pielesz (6) die meisten Tore für Polen. Während Spielmacherin Karolina Kudlacz vom DHB-Pokalsieger HC Leipzig und Agnieszka Wolska vom FHC Frankfurt/Oder nicht eingesetzt wurden, erzielte Dagmara Kowalska vom VfL Oldenburg drei Tore. Beste Werferin für Mazedonien war Natalija Todorovska (11).

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung